Impulse der Woche - "leben teilen"

Diese Woche findet der 102. Katholikentag vom 25.bis zum 29. Mai in Stuttgart statt. Dieses christliche Großereignis ist ein wichtiger Beitrag für den Dialog von Kirche und Gesellschaft. In den heutigen krisenhaften Situationen der Kirche kann der Katholikentag eine wichtige Plattform sein, um die Antworten auf die Fragen der Zukunft zu finden.

KT2020

Das Verb „leben“ umschließt alle Verwirklichungen der menschlichen Existenz. Dazu gehören u.a.: Freude, Leid, Zweifel, Hoffnung, Dank, Suche, Mahlzeiten, Schlaf, Arbeit, Spiritualität. Gerade die Freude in Freiheit und Zufriedenheit ist Ausdruck menschlicher Sehnsucht.

Leben ist Geburt und Zeit, Leben ist Gabe (Atem des Lebens), Leben ist Datum. Für uns Christen ist Leben ein Geschenk Gottes, die Quelle des Lebens und der Schutz des Lebens. „Wer Gott sucht, wird leben“ (Amos 5,4).

Ein konkretes Bild des Teilens stellt der heilige Martin von Tours, Diözesanpatron unseres Bistums, mit dem Teilen des Mantels dar. Teilen ist ein Charakteristikum der Weltverantwortung christlicher Existenz.

Freuen wir uns auf das Erleben von Pluralität und Zusammengehörigkeit, von Individualität und Universalität. Wir vertrauen auf Gott, dass er uns einen Weg in die Zukunft weist, überall dort, wo seine heilige Geistin - die Ruach  - wirkt.

 

Franziskanische Themen am Katholikentag

Fr
11.00–12.30

Zentrum Bibel und Spiritualität | Bibliodrama

Leben teilen zwischen Krippe und Kreuz - Hagiodrama

Mädchengymnasium St. Agnes, Neubau, EG, Raum 28, Gymnasiumstr. 45


Fr
11.00–12.30

Zentrum Bibel und Spiritualität | Werkstatt

Ausdrucksspiel

Hospitalhof, EG, Salon, Büchsenstr. 33


Sa
16.30–18.00

Zentrum Bibel und Spiritualität | Werkstatt

 Meditative Tänze - franziskanisch inspiriert

Mädchengymnasium St. Agnes, Turnhallenbau, SG, Turnhalle, Gymnasiumstr. 45


Sa
16.30–18.00

Kirche und Theologie | Werkstatt

Bereicherung durch geteiltes Leben

Haus der Wirtschaft, 1. OG, Raum Mannheim, Willi-Bleicher-Str. 19


Sa
16.30–18.00

Kirche und Theologie | Kreativ- und Mitmachangebot

Straßenanimation mit Handpuppen

 Haus der Wirtschaft, 2. OG, König-Karl-Halle, Foyer, Willi-Bleicher-Str. 19


Am Samstag gestaltet die OFS die liturgische Vesper um 18.00 Uhr in der Hospitalkirche

 

 

PAX ET BONUM

Br. Konrad,ofs (Bernd-Günter Barwitzki)      Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!